BEST WESTERN Hotel Marmorata
Ravello - Amalfi Coast 4 Sterne Hotel

  • italiano
  • English
  • español
  • français
  • Deutsch
  • русский
  • 日本語
  • 中文


Die Küste von Amalfi - BEST WESTERN Hotel Marmorata Ravello - Amalfi Coast

Anreise Anreise
Abreise Abreise
Gäste pro Zimmer
Erwachsene Kinder
Verfügen Sie einen Promotionscode oder ein Unternehmenskonto?
Bitte fügen Sie hier Ihren Code / Kontonummer ein

VIETRI SUL MARE
Vietri liegt im geschütztesten Ort des Golfes von Salerno und gilt seiner Lage halber als das Tor zur Küste von Amalfi. Seine Bekanntheit beruht auf der Keramikkunst, die eine der größten Einnahmequellen der Stadt ist.
CETARA
Ein malerisches Fischerdorf, das seinen Namen den „Cetari“, die vorzügliche Thunfischfänger waren, verdankt. An seiner Küste steht der Turm Vicereale, der im 16. Jahrhundert zum Schutz gegen die Angriffe der Türken errichtet wurde.
Besichtigt werden sollten die Chiesa di San Pietro (19. Jh.) und die Chiesa di San Francesco.
MAIORI
Maiori liegt am schönsten und größten Strand der Amalfi-Küste, in dessen Umgebung zahlreiche Türme stehen, darunter der Torre delle Formicole (der sogenannte Torre Normanna) und der Torre dell'Annunziata, der zum Castello Miramare gehört.
MINORI
Minori ist eine zauberhafte kleine Stadt mit viel Sonne, viel Meer und einem milden Klima. Auf den sonnenbeschienenen Terrassen wachsen viele Zitronen, aus denen Likör und die berühmten gastronomischen Spezialitäten gemacht werden.
RAVELLO
Ravello liegt hoch über dem Meer, von wo aus man einen zauberhaften Ausblick genießen kann. Dieser Ort - der ohnehin wunderschön ist – ist dank der prächtigen Villen Cimbrone und Rufolo etwas ganz Besonderes. In letzterer werden jedes Jahr klassische und sinfonische Konzerte aufgeführt.
ATRANI
An diesem Ort kann man viele Bauwerke und Schätze entdecken, er ist reich an Kunst und Geschichte. Faszinierend sind auch die Grotten, die in der Umgebung liegen, darunter die Grotte „Masaniello“. Eine wichtige Einnahmequelle des Dorfes war früher die Fischerei, vor allem der Fang von Sardellen.
Besichtigen werden sollte die Kirche Collegiata di Santa Maria Maddalena, die im Jahr 1274 errichtet wurde.
AMALFI
Amalfi ist ein Ort – direkt am Meer – von unvergleichlicher Schönheit, in dem sich die Häuser geradezu an den Felsen klammern.
Besichtigen werden sollten der Dom, der im 10. Jahrhundert errichtet und im Jahr 1203 vollständig umgebaut wurde, und die alte Papiermanufaktur, in der sich heute ein Museum des handgefertigten Papiers mit ungefähr 3000 Originalstücken befindet.
Außerdem findet alle vier Jahre im Juni eine Regatta mit Booten im Stil der Barken der Seerepublik Amalfi statt.
CONCA DEI MARINI
In der kleinen Bucht Baia del Capo des Fischerdorfes Conca dei Marini befindet sich die oft als das achte Weltwunder bezeichnete Grotta dello Smeraldo, die reich an Stalaktiten und Stalagmiten ist.
POSITANO
Positano liegt an den Südhängen der Monti Lattari, die die Stadt vor den Nordwinden schützen, weshalb das Klima beneidenswert mild und trocken ist.
Besichtigen werden sollten die Pfarr- oder Muttergotteskirche „Collegiata di Santa Maria Assunta“, die Kirche von „Santa Maria delle Grazie”, der „Palazzo Murat” und die Grotte „La Porta”.
POMPEJI
Im 7. Jh. v. Chr. von den Oskern gegründet, stand Pompeji unter der Herrschaft der Griechen, Etruskern und Samniten, bis die Stadt im Jahr 80 v. Chr. endgültig eine römische Kolonie wurde. Im Jahr 62 n. Chr. von einem heftigen Erdbeben heimgesucht, wurde Pompeji in der Folge wieder aufgebaut, bis sich am 24. August 79 n. Chr. die wohl bekannteste aller Naturkatastrophen ereignete. Es besteht kein Zweifel, die Stadt hat etwas Geheimnisvolles und Magisches an sich.
Besichtigt werden sollte das Antiquarium, Porta Marina, die Basilika – die eine Zeit lang Gerichtssitz war –, die Tempel von Apollo, von Vespasian, von der Glücksgöttin und vom Jupiter, das Macellum und die Thermen des Forums.
CAPRI
Die Insel Capri ist für ihre wunderschöne Natur berühmt und eines der bevorzugten Reiseziele im internationalen Tourismus. Sie liegt 17 Meilen südlich von Neapel und 3 Meilen von der Halbinsel Sorrent. Besichtigt werden sollte Marina Grande im Norden der Insel und Marina Piccola im Süden. Anacapri, die dritte Ortschaft auf der Insel, befindet sich auf einer weitläufigen, grünen Ebene westlich des Monte Solaro.

Powered by Present S.p.A.

Mobile version